Startseite | Sitemap | Druckversion

Gegen die Vertragsbruchsinitiative der SVP

Die SVP propagiert mit ihrer neu eingereichten Volksinitiative "Landesrecht vor Völkerrecht" den Vertragsbruch gegenüber Vertragsstaaten. Sie zielt offensichtlich gegen die Europäische Menschenrechtskonvention und will die Schweiz in Europa isolieren. Die Argumente dagegen sind hier zusammengefasst: https://www.operation-libero.ch/de/vertragsbruch/argumente.

Gemeindewahlen 2016: Unsere Wahlvorschläge

Die SP Bern-Ost hat für die Gemeindewahlen vom 27. November 2016 in Bern fünf Kandidierende aus dem Quartier nominiert:

Stadträtin Nadja Kehrli, Stadträtin Yasemin Cevik, Stadträtin Bettina Stüssi, Stadträtin Nora Krummen, Stadträtin Barbara Nyffeler (v.l.n.r)

... und als Stadtpräsidentin Ursula Wyss und als Gemeinderat Michael Aebersold.

Die Stadtratskandidatinnen unserer Sektion

Nach oben

Nächste Mitgliederversammlung am Montag, 5. September 2016 am Freudenbergerplatz

Mitgliederversammlung vom Montag, 5. September 2016 zu Quartierentwicklungsfragen mit Gemeinderätin und Stadtpräsidiumskandidatin Ursula Wyss. Bitte schon jetzt in der Agenda eintragen! Hier ist das Programm.

Und: Im Spätherbst sind Gemeinderats- und Stadtratswahlen - es geht um die Weiterführung der bewährten Rot-Grün-Mitte-Politik.

SP Bern-Ost: Für alle statt für wenige!

Aktuelle Unterschriftensammlungen: 

  • Referendum auf Bundesebene: "Wie schamlos hätten sie's denn gerne?": Gegen die überladene "Unternehmenssteuerreform III": wir wehren uns dagegen, dass die bürgerliche Mehrheit im Bundesparlament jetzt möglichst schnell die Staatskassen leeren will!
  • SP-Transparenzinitiative: Gegen die verdeckte Finanzierung der Politik - die Bürgerinnen und Bürger sollen wissen, wer wofür eintritt.

Neuigkeiten für unser Quartier

Das neue Quartierzentrum am Standort des alten Tramdepots Burgernziel kommt voran: vgl. den lesenswerten Artikel von Willi Egloff im Journal B.