Zonenplan Egelmösli Wyssloch: SP Bern Ost lehnt die Vorlage ab

Avatar of SP Bern OstSP Bern Ost - 24. Juni 2020 - Aus dem Vorstand

Das geplante neue Schulhaus würde zu spät und zu wenig neuen Schulraum bringen

Der Vorstand der SP Bern Ost hat Einsprache gegen die Zonenplanvorlage erhoben. Sie ist der Ansicht, das vorgeschlagene neue Schulhausprojekt bei den heutigen Familiengärten sei untauglich: Nicht bloss ist der Standort vor allem bei den NachbarInnen hoch umstritten, was zu jahrelangen Rechtsstreitigkeiten führen und die Erstellung zusätzlichen Schulraus auf unbestimmte Zeit verzögern dürfte. Zudem bringt das neue Schulhaus (bei Abbruch des heutigen Modulbaus) netto zu wenig zusätzlichen Schulraum. Zu spät (wenn überhaupt) und zu wenig: Deshalb schlägt die SP Bern Ost vor, eine andere Lösung mit versetzbaren Schulhausprovisorien zu suchen.

Demgegenüber befürwortet die SP Bern Ost die Präzisierung der Zonenplanbestimmungen mit dem Ziel, einen Quartiertreffpunkt bei der ehemaligen Bar au Lac an der Muristrasse zu ermöglichen. Sie teilt die diesbezüglichen Einwände der Fischer und des Leists also ausdrücklich nicht.

Neuer Kommentar

0 Kommentare